Seit fast 75 Jahren mischen wir in der Chorszene mit als die Oldesloer Singakademie. Das Repertoire mag sich über die Jahre geändert haben, aber eines haben wir noch mit den Gründern gemein: Die Liebe zur Musik.
 
 
Mit über 40 aktiven SängerInnen zwischen Anfang 30 bis Anfang 70 erarbeiten wir uns Lieder aus den Bereichen Klassik, Jazz, Pop, Rock und Swing, wobei der Chor stetig dazulernt und zunehmend Spaß an modernen Arrangements findet.
 
 
Wir üben jeden Montag (außer in den Ferien) von 19:45 bis 21:45 als Gäste in den Räumlichkeiten der Freikirchlichen Gemeinde im Moordamm, treffen uns zu einem mehr oder weniger monatlichen Stammtisch und krönen das Jahr mit einem Chorwochenende.
 
 
Und damit alles Üben nicht vergeblich ist, singen wir jedes Jahr ein größeres Konzert, geben zum Jahresende kleinere Adventskonzerte in den Oldesloer Senioren- und Pflegeheimen und beteiligen uns am Einsingen der Weihnacht in oder vor der Peter-Paul Kirche.
 
 
 
 

CORONA AKTUELL: Gebeutelt wie wir alle sind von dieser Epidemie, wird das Singen zur Herausforderung. Zuletzt haben wir vor der Scheune eines Landwirtes singen dürfen, natürlich mit einem entsprechend strengem Hygienekonzept. Mit fallenden Temperaturen macht das aber zunehmend weniger Spaß, daher arbeitet der Vorstand derzeit an einem Konzept, das uns das Singen drinnen erlaubt, dann aber nur in Ensemble-Stärke.

Aufgrund wieder steigender Infektionszahlen sind wir wieder auf das Singen via ZOOM umgestiegen; das ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss, aber so bleiben wir zumindest in Kontakt.